Gerhard


 

Gerhard Trommel

Mein Beruf ist Bäckermeister in der Jugendstrafanstalt in Ebrach. Zu meinen Aufgaben gehört es, den jungen Gefangenen eine neue Perspektive nahezubringen. Ich bin für die Ausbildung (Bäcker) und die Erziehung verantwortlich. Außerdem bin ich Mitarbeiter im Kriseninterventionsteam nach belastenden Ereignissen im Strafvollzug.

Nach einem schamanischen Basiskurs eröffnete sich mir eine neue Welt. Ich fühlte mich, als wenn mein Leben einen neuen Sinn bekommen hat. Von diesem Zeitpunkt an, wollte ich mehr erfahren über „die Anderswelt“.  Zum Einen konnte ich durch weitere Kurse mein Wissen und meine Fähigkeiten erweitern und zum Anderen durfte ich tiefe Heilung in mir erfahren. Ich begann mich zu erinnern und folge nun immer mehr dem Ruf des Schamanen. Ich bin.

 

 

Menschen die in meinem Leben wirkten:

  • Master Han Shan (buddhistischer Mönch)
  • Katja Fauser-Nagel (Dipl. Sozialpädagogin, Schamanin)
  • Thorsten Nagel (Pädagoge, Naturcoach, Schamane)
  • Dr. Mechthildis Averbeck und Herbert Meißner (Krisenintervention im Strafvollzug)
  • Viola Flambé „weiße Büffelfrau“ (Schamanin)
  • Soluru An*Ta*Ri (Akashic-Record-Teacher)
  • Monika u. Heidi Gensler (Feuerläuferinnen)
  • Mila Welter (Yamura-Grossmeisterin, weiße Priestern)
  • Don Agustin u. Donna Marlene (Meisterschamanen, Peru)