Uschi


 

Mein Name ist Uschi Uhl, Jahrgang 1967.

Verheiratet, 2 erwachsene Kinder.

Hochsensibel, hellfühlig, empathisch, lebenserfahren, intuitiv, flexibel.

In meiner Kindheit war ich umgeben von viel Natur. Ich hatte Glück nicht in einen Kindergarten gehen zu müssen und dadurch viel Freiheiten. Ein großer Wunsch war es schon damals, „Doktorin“ zu werden. Die Schattenseite meiner Kindheit waren, dass ich körperlichen und seelischen Traumatas ausgesetzt war. Im 8. Lebensjahr hatte ich eine Nahtoderfahrung und im Alter von 12 beschloss ich nach einem schweren Fahrradunfall mit Koma, einfach zu vergessen. 

Das Vergessen hat viele Jahre funktioniert. 1998 veränderte sich durch ein Ereignis mein Leben. Stück für Stück begann ich mich zu erinnern. Mein Heilungsweg begann.

Viele Fragen drängten sich mir auf. Warum kann man nicht einfach vergessen? Was lässt einen erinnern? Was für einen Sinn soll es haben, sich zu erinnern?

Heute, nachdem ich viele Jahre meinen Heilungsweg gegangen bin, spüre ich, mehr Klarheit zu all diesen Fragen, bekommen zu haben. Meine innere Weisheit lässt mich dankbar auf mein Leben zurückblicken. Und je mehr ich denke zu wissen, spüre ich, nichts zu wissen. Doch nicht zu wissen ist nicht das Wichtige. Das Wichtige ist, mit dem Herzen zu sehen und die Steigerung davon ist, das Gefühl der tiefen Dankbarkeit und Liebe für das Leben zu spüren.

Mein Heilungsweg hat mich gelehrt, dass es einen Körper, eine Seele und einen Geist gibt. Und das große Ziel ist es, im Leben hier auf Mutter Erde, diese in Einklang zu bringen. Mein Geist bedient sich meiner Seele als Brücke, mein Körper ist das Gefäß mit dem ich jetzt durch mein Leben wandle.

Mein Geist ist Teil des göttlichen Geistes und zugleich der gesamte göttliche Geist. Der Mensch ist die ganze Torte und zugleich ein Stück Torte. Und das große Ziel ist es, nicht mehr nur Stück Torte zu sein, sondern sich als ganze Torte zu fühlen. Unsere Seele strebt nach dieser Einheit, aus dieser Einheit sie einst entsprungen ist, und sie möchte wieder zurück in diese Einheit kehren. Wir entwickeln eine Sehnsucht in uns, eine Sehnsucht nach der Einheit. Geben wir uns dieser Sehnsucht hin, erwacht unser Geist.  Eine Kraft, welche einen nicht mehr loslässt und in Wirklichkeit nie losgelassen hat.

Durch den Schamanismus habe ich einen Zugang zu meinem Geist und zum göttlichen Geist (reine, liebende UR-Kraft) gefunden. Mit dem schamanischen Reisen komme ich ganz leicht in Kontakt mit meinem höheren Selbst, und das, ohne Drogen oder bewusstseinserweiternde Substanzen einnehmen zu müssen. Aus meiner eigenen Kraft heraus finde ich den Zugang.

Die Schamanische Hypnose ist ein wertvolles Instrument, um leicht an Verborgenes im Unterbewusstsein zu gelangen. Ich konnte mich dadurch meiner Vergangenheit in einem entspannten Zustand annähern. Viel Heilung konnte ich erfahren.

Durch das Lesen in der Akasha-Chronik ist es mir möglich mit dem morphogenetischen Feld und dem Akasha-Feld zu arbeiten. Das morphogenetische Feld enthält persönliche Erfahrungen, aber auch kollektive Erfahrungen werden hier abgespeichert. Das Akasha-Feld enthält das allumfassende Wissen.

Die Buddhistische Psychotherapie brachte mir das tiefe Verständnis der Ausgewogenheit, dem Streben nach innerer und äußerer Balance. Die stetige Auseinandersetzung mit der Dualität, mit den verschiedenen Seiten des Lebens, brachten mich in das Gewahrsein der Polarität. Das eine bedingt das andere, wir sind verwoben im Geflecht von Raum und Zeit, um voneinander zu lernen. Alles ist richtig wie es ist. Die Polarität bringt den Frieden, die Freiheit und die Liebe.

Die  EFT Methode ist eine sehr leicht anwendbare Methode mit sehr hoher Effizienz. Durch diese Methode konnte ich meine Selbstkontrolle wieder erlangen und dadurch fühle ich mich nicht mehr hilflos meinen Gefühlen ausgesetzt. Ereignisse aus der Vergangenheit werden durch unsere Emotionen am Leben gehalten. Durch die EFT Methode verändere ich ungute Emotionen und Erleichterung tritt ein.

Durch die Beschäftigung mit den 7 hermetischen Gesetzen trat ich in die Welt des Kosmos ein. Alles hat einen Sinn und mein Bestreben diesen Sinn verstehen zu wollen, ist ein Teil meiner Reise zu mir selbst. Die Essenz aus all dessen ist, dass ich so viel mehr bin, als nur mein Körper und Verstand.

Meine weiteren Lebensziele sind das stetige Verweilen im Gewahrsein der Polarität. Und aus den vielen Informationen innere Weisheit zu erlangen. Innere Weisheit, die sich im Herzen entwickelt und einem das Gefühl von Dankbarkeit, Frieden, Verbundenheit und Liebe schenkt. Verbundenheit mit Allem und die Liebe zu mir selbst. Ich selbst bin mein größtes Geschenk und darin liegt die pure Lebensfreude verborgen, mit allen Schatten- und Lichtseiten des Lebens. Unsere Schattenseiten bergen die größten Herausforderungen und können zugleich die größten Offenbarungen sein. Wenn wir hinsehen, erkennen wir, dass wir täglich beschenkt werden.

Lass auch Du Dich von Deinem Leben beschenken, gerne unterstütze ich dich dabei.

Ich freue mich, wenn Du Kontakt mit mir aufnimmst.

Herzlichst Uschi

E-Mail info@heilarbeit-uhl.de

oder über das Kontaktformular

 

Menschen, die mich auf meinem Weg begleiteten und von denen ich lernen durfte:

  • Arzthelferin
  • Kosmetikerin, Ayurvedamassagen (Kutz-Breimer, Nürnberg)
  • Fachwirtin Sozial-/Gesundheitswesen (IHK Würzburg-Schweinfurt)
  • Rhetorik für Frauen (Klaus von Flühe Erwachsenenbildung)
  • Lebensqualität im  Alter LeA  (Diäzöse Würzburg)
  • Heilpraktikerin Psychotherapie (Dr. Michael Leisten, Natura Akademie)
  • Autogenes Training ( Michael Leisten, Heilpraktiker Natura Akademie)
  • Achtsamkeitsmeditation, 21 Tage in Thailand (Master Han Shan, budd. Mönch)
  • Schamanische Heilerin, Naturcoaching (Thorsten Nagel, Naturcoach, Schamane)
  • Buddhistische Psychotherapie® (Dr. M. Ennenbach, Psychotherapeut)
  • Pendeln (Reinhard Stengel, Schamane)
  • schamanische Hypnose (Viola Flambé, Weiße Büffelfrau Schamanin)
  • Kartenlegen Lenormand (Viola Flambé, Weiße Büffelfrau Schamanin)
  • Akasha Chronik Reading (Soluru An*Ta*Ri, Akasha-Record-Teacher)
  • Feuerlauf (Monika u. Heidi Gensler, Feuerläuferinnen)
  • Engel, Mediales Schreiben (Monika Suttner, Heilpraktikerin, Engelmedium)
  • Kontemplation (Fernand Braun, Benediktushof Holzkirchen)
  • Göttinnen-Retreat (Katja Fauser-Nagel, Schamanin)
  • schamanische Heilarbeit 8 Wochen (Don Agustin u. D. Marlene, Schamanen, Peru)
  • Seelenrückholung nach Sandra Ingerman (Lucia Lotze, Schamanin)
  • Jahreskreisfeste (Norbert Paul, Schamane)
  • Persönlichkeitsentwicklung (Werner Neuner, Bewusstseinstrainer)
  • R.E.S.E.T.  Kiefergelenksentspannung (Paracelsus Mainz)
  • Atlas-Therapie, Einführung (Paracelsus Würzburg)
  • Einweihung Inka-Schamanismus (Alberto Villoldo, Schamane und Inka Schamanen)
  • Wünschelruten-Gehen (Annegret Hörmann, Radiaästhesie)
  • Drachenenergie (Andreas Krüger, Heilpraktiker, Schamane)
  • Magierin (Gert Thomas von Löwenstein, Magier)
  • NLP Practioner (Landsiedel NLP Training)
  • Coach DVNLP (Landsiedel NLP Training)
  • Waldbaden (Deutsche Akademie für Waldbaden und Gesundheit)
  • Geistheilung (Lynne McTaggart)